Seit dem 25. Mai 2018 sind die Anforderungen an den Datenschutz nach der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der einzelnen Datenschutzgesetze der Bundesländer umzusetzen. Notarinnen und Notare müssen einen Datenschutzbeauftragten (DSB) zu benennen. Der DSBè ist dann der/dem Landesdatenschutzbeauftragten anzuzeigen. Dies folgt aus Art. 37 Absatz 1 DSGVO iVm den Landesgesetzen, da Notare als datenverarbeitende, öffentlich-rechtliche Stelle eingeordnet werden. Auf die Zahl der beschäftigten Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten, kommt es also im Unterschied zu einer Rechtsanwaltskanzlei nicht an.

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte müssen dann einen DSBèn benennen, wenn mehr als 20 Mitarbeiter ständig automatisiert personenbezogene Daten verarbeiten oder, unabhängig von der Mitarbeiterzahl, wenn die Strafverteidigung oder die Verarbeitung von Gesundheitsdaten im größeren Umfang gegeben ist. Des Weiteren müssen Anwaltskanzleien einen DSBèn benennen, wenn eine Datenschutzfolgenabschätzung zwingend durchgeführt werden muss.

Die DSB für Notare und Ärzte GmbH bietet hierzu folgende Leistungen an:

  • Bereitstellung eines externen Datenschutzbeauftragten; für Notarinnen und Notare in Hessen und Berlin wird zusätzlich ohne Mehrkosten ein stellvertretender DSBèr benannt.
  • regelmäßiger E-Mail-Newsletter zum Datenschutz an die Verantwortlichen und/oder die vom Verantwortlichen im Vertrag benannten Mitarbeiter; Datenschutz-Coaching.
  • Muster, Schulungsmaterial und ein Datenschutzhandbuch zur Schulung der Mitarbeiter.

Preise (jeweils netto zzgl. gesetzlicher MwSt.) und eine erste Mindestlaufzeit von 24 Monaten:

PersonenkreisPreis
Notarin/Notar
(bis zu 3 notarielle Berufsträger)
monatlich 70,00 €
Ordentliches Mitglied im VDAN Verband Deutscher Anwaltsnotare e.V.
(bis zu 3 notarielle Berufsträger bei einer Mitgliedschaft)
monatlich 53,00 €
Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
(bis zu 3 Berufsträger)
monatlich 70,00 €
Sozietät aus Notarin/Notar und Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
(max. 3 not. Berufsträger/3 anwaltl. Berufsträger)
monatlich 120,00 €
Sozietät mit einem notariellen Berufsträger im VDAN
(max. 3 not. Berufsträger/3 anwaltl. Berufsträger)
monatlich 100,00 €